Versandzeit von Werbe-E-Mails und Newsletter in B2C

17 Shares 17 Shares ×

Wann wäre der richtige Zeitpunkt für den Versand von Werbe-E-Mails in B2C? Sicherlich ist der perfekte Zeitpunkt einer der wichtigsten Faktoren in E-Mail-Marketing aber wie ermittelt man ihn und ist dessen Ermittlung überhaupt möglich?

Für B2B ist die Bestimmung der Versandzeit leichter, da man die Bürozeiten als Orientierung nehmen kann. In B2C ist die Sache jedoch komplexer! Wann prüfen die Empfänger ihre E-Mails? Während der Arbeitszeiten und wenn ja, wie oft? Eher vormittags oder nachmittags oder doch eher nach der Arbeit und prüfen sie ihre E-Mails jeden Tag? Wie sieht es mit dem Einsatz von Smartphones aus? Tatsächlich reagieren verschiedene Verteiler unterschiedlich! Eine Generallösung gibt es nicht aber die richtige Versandzeit kann für jeden Verteiler individuell ermittelt werden!

E-Mail-Versandzeitübermittlung in B2C

Hierfür helfen uns Statistiken und einwenig logisches Denken. Laut einer Studie E-mail Marketing Consumer Report 2009 rufen immerhin 13,5 % in Deutschland ihre E-Mails über Smartphones ab und die Zahl steigt weiter! Ebenfalls rufen viele ihre privaten E-Mails während der Arbeitszeiten ab und uns bleiben die Zeiten nach der Arbeit und natürlich das Wochenende. Folgende Überlegungen könnten also in Betracht gezogen werden:

  • Montag (Bürozeit) ist allgemein bekannt als „Stresstag“ also besser diesen Tag vermeiden!
  • Freitags (Bürozeit) möchten viele früher ins Wochenende starten also werden schnell die Sachen erledigt und wenig Privates gemacht. Also auch besser vermeiden!
  • Die Zeit nach der Arbeit (Abends) ist sicherlich eine interessante Zeit. Sehr viele sind abends zwischen 19:00 und 22:00 Uhr im Web aktiv!
  • Samstag ist für die Meisten der Einkaufstag und man unternimmt auch gerne abends etwas. Also auch besser vermeiden.
  • Sonntag ist der Schlummertag. Viele bleiben gerne zu Hause und entspannen sich oder erledigen Sachen! Fragen Sie Ihren Freunden und Bekannten, was sie sonntags unternehmen und sie werden von vielen hören, dass sie im Web aktiv sind. Soziale Netzwerke, Onlineshops und E-Mail-Accounts sind die beliebten Spielwiesen. Sonntagnachmittag ist also eine gute Gelegenheit für E-Mails.
  • Smartphone-Besitzer rufen ihre E-Mails in der Regel auch regelmäßig ab!
  • Die Zielgruppe spielt eine sehr gro

Die Zielgruppe spielt eine sehr große Rolle! Die oben aufgeführten Punkte gewinnen und verlieren mit unterschiedlichen Zielgruppen an Bedeutung!

Nun kann man entweder verschiedene Zeiten und Tage nacheinander ausprobieren oder wenn man einen großen Verteiler besitzt, mehrere Varianten gleichzeitig testen. Wenn man z. B. über einen Verteiler mit 10.000 E-Mail-Adressen verfügt, kann man sie in 5 X 2.000 Adressen teilen und die Resultate miteinander vergleichen. So kann man die Reaktion des Verteilers am besten testen und die Versandzeit dementsprechend anpassen. Ein Verteiler wächst natürlich auch mit der Zeit! Die Tests sollten daher von Zeit zu Zeit wiederholt werden!

17 Shares Twitter 7 Facebook 6 Google+ 1 LinkedIn 2 StumbleUpon 1 Buffer 0 17 Shares ×
The following two tabs change content below.

Ali Amir Mostofian

Digital Marketing Manager (Campaign and project -management) bei Orange Marketing
Blogger, Jazz and Coffee Lover... Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Dann rufen Sie uns an 069 203 27 202 oder schreiben Sie uns eine Email info@orangemarketing.de
Möchten Sie mehr über das digitale Marketing lesen?

  • Der Verteiler spielt eine sehr große Rolle, da stimme ich zu. Eine vorherige Analyse des Verteilers ist also unerlässlich und kannn die Öffnungsrate der E-Mail-Kampagne sehr stark beeinflussen! Das haben wir selber in mehreren Fällen feststellen können. 🙂

    Grüße, Andrea

    • Absolut und daher ist eine professionelle CRM-Datenbank sehr wichtig. Gerade bei größeren Datenbästenden würde man sonst ganz leicht den Überblick verlieren…

    • Absolut und daher ist eine professionelle CRM-Datenbank sehr wichtig. Gerade bei größeren Datenbästenden würde man sonst ganz leicht den Überblick verlieren…

17 Shares Twitter 7 Facebook 6 Google+ 1 LinkedIn 2 StumbleUpon 1 Buffer 0 17 Shares ×