Erfolgreiche Weihnachts-E-Mail-Kampagnen. So können Sie nichts falsch machen!

43 Shares 43 Shares ×

Weihnachten ist Fest der Liebe und Familie. Man blickt auf das aktuelle Jahr, welches zu Ende geht und schmiedet Pläne für das Nächste. Weihnachtszeit ist die Zeit der Freude, ehrgeizige Pläne und gute Vorsätze. Genau das müssen die Werbekampagnen auch widerspiegeln. Die Werbebotschaften müssen sich also an die Bedürfnisse der Menschen anpassen.

Verkaufen Sie nicht einfach „Sonderangebote“, sondern „Unvergessliche Zeit mit Familie oder Menschen, die man liebt“. Ein Beispiel für einen E-Mail-Betreff könnte wie folgt lauten:

Thema: Werbekampagne für ein Reiseangebot
E-Mail-Betreff: „Verschenken Sie unvergessliche Momente“

Damit sprechen Sie nicht nur Angebote, sondern auch direkt die Bedürfnisse der Menschen an! Sie bieten nicht nur eine Ware, sondern „unvergessliche Momente“ und wer möchte das nicht!? Jetzt muss nur noch die Reise verlockend und interessant genug sein und schon hat man eine erfolgreiche Kampagne.

Dieses Beispiel lässt sich auch auf andere Produkte anwenden. Man muss nur noch von trockenen und geistlosen Werbeformulierungen weg kommen und die Grundbedürfnisse direkt ansprechen!

Sehr wichtig ist jedoch, dass man auch die Versprechungen hält, welche die Werbebotschaften auch übermitteln! Denken Sie immer daran, nachhaltige Kundenbeziehungen sind sehr wichtig. Empfehlungsmarketing (Word Of Mouth Marketing) war wichtig, ist wichtig und wird immer wichtig bleiben und ist ein sehr starkes Marketinginstrument, welches richtig gelenkt und beeinflusst, große positive Wirkung erzielen kann! Verärgerte oder enttäuschte Kunden können das Geschäft schneller und stärker Schäden zufügen, als vor Jahren es der Fall gewesen wäre. Immer mehr Bewertungsportale gehen online. Kunden informieren sich und lesen andere Meinungen, bevor sie sich entscheiden. Falsche Versprechungen werden sich schneller herumsprechen, als man es sich vorstellen könnte!

„Das Auge isst mit!“ sagt man und daher sollte man für Weihnachtskampagnen auch anlassentsprechenden Layouts und Vorlagen benutzen. Auch das hebt die Kauflaune an! Bereits beim Öffnen der E-Mail müssen die Sinne positiv und vertraut angesprochen werden. Klar strukturiertes Design und einfache Sätze sollten Anstrengungen vermeiden und der Leser sollte in Feiertagstimmung versetzt werden! Man hat das ganze Jahr genug gearbeitet und sich angestrengt. Das Lesen von Weihnachtsangeboten sollte nicht dazugehören. Es muss einfach und entspannend sein!

Auch die Versandzeit und -frequenz spielen eine große Rolle! Sehr gut eignen sich mehrstufige E-Mail-Kampagnen. Anfang Dezember kann man die erste E-Mail verschicken. In der zweiten Woche kann man eine Erinnerung versenden und in der dritten Woche eine Weitere für Kurzentschlossene. Die Lieferzeiten sollten dabei beachtet werden. Bis zu 3 Werktage kann ein Paket oder Brief unterwegs sein und kurz vor Weihnachten ist sowieso eine sehr kritische Zeit. Falls man also ein Produkt anbietet, welches per Post geliefert werden muss, sollte man spätestens sieben Werktage vor Weihnachten dafür werben, damit die Käufer die Ware auch rechtzeitig erhalten können!

Alle Ideen und Ansätze, welche ich hier angesprochen habe, sind nicht neu oder gar einzigartig! Man sollte sich nur kurz und rechtzeitig hinsetzen und sich Gedanken darüber machen. Gehen Sie also einfach in sich hinein, fragen Freunde, Kinder und Kollegen, auf was sie in der Weihnachtszeit besonders achten und nutzen Sie diese Informationen für Ihre E-Mail-Kampagne. Horchen Sie ebenfalls in soziale Netzwerke hinein. Auch hier können Sie zahlreiche Ideen entnehmen. Gerade große Firmen lassen sich immer besondere Kampagnen einfallen, welche auch in Kleinformat umsetzbar wären!

Seien Sie also:

  • Kreativ
  • Flexibel
  • Emotional

Und vergessen Sie nicht die Zeit …

43 Shares Twitter 15 Facebook 19 Google+ 3 LinkedIn 5 StumbleUpon 1 Buffer 0 43 Shares ×
The following two tabs change content below.

Ali Amir Mostofian

Digital Marketing Manager (Campaign and project -management) bei Orange Marketing
Blogger, Jazz and Coffee Lover... Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Dann rufen Sie uns an 069 203 27 202 oder schreiben Sie uns eine Email info@orangemarketing.de
Möchten Sie mehr über das digitale Marketing lesen?

43 Shares Twitter 15 Facebook 19 Google+ 3 LinkedIn 5 StumbleUpon 1 Buffer 0 43 Shares ×