Und es weihnachtet wieder im Marketingland – Ideen und Anstöße für Marketing Kampagnen

13 Shares 13 Shares ×

Wieder einmal dreht sich die Weltwirtschaft um Weihnachten. Die Zeit der Nächstenliebe und des Konsums. Trotz wackelige Wirtschaftslage und die androhende nächste Krise (wieder einmal), werden auch wenn nicht alle, jedoch einige Weihnachtsgelder oder Bonuszahlungen erhalten. Machen wir uns nichts vor, die Weltwirtschaft setzt darauf, dass die Menschen nicht sparen, sondern am liebsten ihr ganzes Geld für die Geschenke und die Nächstenliebe ausgeben. Warum auch nicht? Die Banken machen es ja auch nicht anders und nach staatlichen Rettungsaktionen, machen sie trotzdem genauso wie vorher weiter und verbraten ihr ganzes Geld und programmieren damit die nächste Krise. Also wozu sparen, wenn das Geld womöglich bald keinen Wert mehr haben sollte! Spaß beiseite …

Ich habe oben auch wenn ironisch, doch einige wichtige Punkte angesprochen und wissen Sie auch welche? Die Verunsicherung und die allgemeine Unzufriedenheit. Die Menschen sind vorsichtig und geben nicht mehr so leicht ihr Geld aus. Sie wollen sparen und dennoch Lebensqualität ergattern. Sie wollen gute Produkte zum Schnäppchenpreis und sie schauen genauer hin. Preis-Leistung ist umso wichtiger und natürlich die Qualität der Produkte!

Man muss eigentlich nur genauer hinhören und die Reaktionen beobachten. Wie kaufen Ihre Freunde und Kollegen ein? Wie hat es sich ihr Konsumverhalten im Laufe dieses Jahres verändert, falls es sich verändert haben sollte? Genauso müssen Sie auch Ihr diesjähriges Weihnachtsangebot verpacken.

Reagieren anstelle von Agieren

Nun, was ist damit gemeint? Ganz einfach bieten Sie Langlebigkeit und Qualität. Bieten Sie Stabilität in Zeiten, wo man sich kaum auf etwas verlassen kann. Ihr Produkt sollte dem Käufer ein Gefühl von Sicherheit und Ruhe geben. Sprechen Sie die Grundbedürfnisse der Menschen an. Auf gut deutsch gesagt labern Sie Ihre Kunden nicht mit Werbetexte zu, sondern kommunizieren Sie und unterhalten Sie sich mit ihnen. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Mutter oder Schwester beraten würden, wenn sie sich einen neuen Fernseher kaufen wollten und genauso sprechen Sie auch mit Ihren Kunden. Haben Sie keine Angst und vermitteln Sie vertrauen.

Setzen Sie sich also hin und überdenken Sie die Werbeslogans der diesjährigen Weihnachtsangebote. Reden Sie einfach Klartext. Verwirren Sie die Kunden nicht. Einfach ist in der momentanen Wirtschaftslage die beste Methode, um Kunden zu überzeugen …

Wie Sie Ihre Email-Kampagnen weihnachtlich tunen können, erfahren Sie hier:
Erfolgreiche Weihnachts-E-Mail-Kampagnen. So können Sie nichts falsch machen!

13 Shares Twitter 5 Facebook 0 Google+ 5 LinkedIn 2 StumbleUpon 1 Buffer 0 13 Shares ×
The following two tabs change content below.

Ali Amir Mostofian

Digital Marketing Manager (Campaign and project -management) bei Orange Marketing
Blogger, Jazz and Coffee Lover... Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Dann rufen Sie uns an 069 203 27 202 oder schreiben Sie uns eine Email info@orangemarketing.de
Möchten Sie mehr über das digitale Marketing lesen?

13 Shares Twitter 5 Facebook 0 Google+ 5 LinkedIn 2 StumbleUpon 1 Buffer 0 13 Shares ×